Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Ich stimme zu

Icarus

Philharmonisches Orchester Bremerhaven Solist: Jorrit van den Ham (Klavier) Musikalische Leitung: Marc Niemann Einführung um 19 Uhr Lera Auerbach ist Komponistin, Pianistin und als Schriftstellerin und Bildhauerin tätig. Die griechische...

Mythen und Geschichten, die bewegen

Philharmonisches Orchester Bremerhaven

Solist: Jorrit van den Ham (Klavier)
Musikalische Leitung: Marc Niemann
Einführung um 19 Uhr

Maurice LammertLera Auerbach ist Komponistin, Pianistin und als Schriftstellerin und Bildhauerin tätig. Die griechische Mythologie begleitet sie seit Jugendjahren und ihre Faszination für den Mythos um den an seinem Übermut scheiternden jungen Mann tritt in ihrer Symphonischen Dichtung Icarus ganz unmittelbar zu Tage.

Viktor Ullmann wurde zum Opfer des Nationalsozialismus. In seinem 1939 kurz vor der Deportation nach Theresienstadt entstandenem Klavierkonzert op. 25 erklingt das, was er „Polytonalität“ nannte. Eine zwischen tonalen und atonalen Zentren changierende Tonsprache, die dennoch zugänglich und von den zum Teil bedrückenden Lebensumständen komplett unabhängig ist. Jorrit van den Ham stellt mit diesem Schlüsselwerk der klassischen Moderne seine herausragenden pianistischen Fähigkeiten dem Publikum vor. Antonín Dvořák liebte Bahnhöfe, dort kam ihm auch die Idee zum Beginn seiner Symphonie Nr. 7 d-Moll op. 70. Sie entstand zu einer Zeit, in der Dvořák sich entscheiden musste, wie weit er den böhmischen Traditionen in seiner Arbeit verhaftet bleiben wollte und wie sich dies mit einer weltläufigen, international ausgerichteten Karriere verbinden ließe. Das Ergebnis ist seine am strengsten gearbeitete Sinfonie, von der er verlangte, „dass sie die Welt bewegt!“ Das ist ihm gelungen – bis heute.

 Es gilt seit dem 12. Dezember 2021 die 2G-Regel. Der Zutritt am Veranstaltungstag ist nur vollständig geimpften oder genesenen Menschen gestattet. Der Nachweis eines tagesaktuellen Tests ist nicht notwendig. Kinder und Jugendliche sind von der 2G-Regelung ausgenommen. Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen dürfen, können mit ärztlichem Attest sowie Nachweis eines tagesaktuellen negativen Tests ebenfalls an der Veranstaltung teilnehmen. Das Tragen einer FFP2 oder KN 95 Maske ist während des gesamten Aufenthalts verpflichtend, auch während der Veranstaltung. Getränke und Speisen dürfen am Sitzplatz konsumiert werden.

Einführung 19 Uhr

Veranstalter: STADEUM Kultur- und Tagungszentrum 

 

 + Klassik Abo
+ Wahl Abo
+ Stadeum Card 25


Hier geht's zur Platzwahl

Plätze wählen

Ihre Karten – Klicken Sie einfach auf die freien Plätze, um Ihre Auswahl zu treffen. Um die Karten zu kaufen, klicken Sie auf "zur Kasse".

Sitzplatzbelegung

Farbänderung bei Sitzwahl
  • frei
  • ausgewählt
  • im Warenkorb
  • belegt
Jetzt 25% Rabatt sichern!

Ihre Preisauswahl

Normalpreis
  • 42,50 €
  • 40,00 €
  • 37,00 €
  • 33,50 €
  • 21,50 €
STADEUM Card 25
  • 31,87 €
  • 30,00 €
  • 27,75 €
  • 25,13 €
  • 16,12 €
Bühne
Leider ist unser Buchungssystem zur Zeit nicht erreichbar.
Bitte probieren sie es später noch einmal.

Ihre Karten

Alle grün markierten Sitze stellen die freien Plätze dar. Wählen Sie die von Ihnen gewünschten Sitze aus und klicken Sie im Anschluss auf den Button "In den Warenkorb".