Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Ich stimme zu

Fräulein Julie

Mittsommer auf einem Gutshof. Fräulein Julie sucht die Nähe zu den Bediensteten, tanzt ausgelassen und legt es auf einen Flirt mit dem Diener Jean an, der seinerseits Spielchen mit der jungen Hausherrin treibt. Oder sich treiben lässt. ...

Packendes Trauerspiel von August Strindberg

Gio LoeweMittsommer auf einem Gutshof. Fräulein Julie sucht die Nähe zu den Bediensteten, tanzt ausgelassen und legt es auf einen Flirt mit dem Diener Jean an, der seinerseits Spielchen mit der jungen Hausherrin treibt. Oder sich treiben lässt. 

Der Untergebene will hoch hinaus, er träumt von Geld und Ansehen. Julie hingegen langweilt sich und will es mal drauf ankommen lassen. Doch am nächsten Morgen sind die Rollen vertauscht, ist der Diener Herr der lage und Julie seine Gefallene.

August Strindbergs meistgespieltes Stück aus dem Jahre 1888 galt zu seiner Zeit als Skandal und ist ein messerscharfes Psychogramm einer gnadenlosen Beziehung, welches die Facetten menschlischer Abgründe schonungslos offenlegt.

"Wie ein kaltblütiges Gangsterpärchen posiert das wunderbar intensive und hochgradig fesselnde Duo schließlich lässig, als käme schon die Fluchtlimousine angerauscht - doch werden sie hier bestimmt nie wegkommen, sondern ewig ihre düsteren Spiele zelebrieren." FAZ

Renaissance-Theater Berlin / Euro-Studio Landgraf
Regie: Torsten Fischer
Mit: Judith Rosmair & Dominique Horwitz

Einführung: 19 Uhr


Veranstalter: STADEUM Kultur- und Tagungszentrum

 + Schauspiel Abo
+ Deluxe Abo
+ Wahl Abo
+ Stadeum Card 25

 

Der Vorverkauf startet am 1. August 2022