Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Ich stimme zu

STADEUM Card 25

STADEUM Card 25 - Mehr erleben und weniger bezahlen. Mit der neuen STADEUM Card 25 erhalten Sie 25% Rabatt auf alle hier aufgeführten Veranstaltungen.

Die STADEUM Card 25 - mehr erleben und weniger bezahlen.

Als STADEUM Card 25 Inhaber erhalten Sie 25% Rabatt auf die unten aufgeführten Veranstaltungen - und das für nur 15,00 Euro. Buchen Sie gleich heute die Tickets zum ermäßigten Preis. Beim Einlass zur Veranstaltung benötigen Sie zu ihrem ermäßigten Ticket Ihre persönliche STADEUM Card 25 die Sie hier bestellen können.

Online Bestellformular für die STADEUM Card 25

Die STADEUM Card 25 ist für eine Spielzeit gültig und verlängert sich automatisch für die darauffolgende Spielzeit. Die Karte ist personalisiert und nicht übertragbar. Beim Einlass zur Veranstaltung ist die ermäßigte Eintrittskarte mit der STADEUM Card 25 vorzuzeigen.

 Wir bedanken uns bei unserem Kooperationspartner Volksbank

Heaven Can Wait Chor

Still alive

Donnerstag 15.04.2021 19:45 Uhr

Die Alten sind auf dem Vormarsch, das ist kein Geheimnis. Filme wie "Sein letztes Rennen" oder "Herbstgold" zeigen, dass die neuen Alten immer noch viel vorhaben, frei nach dem Motto: "Heaven can wait!" Als das St. Pauli Theater im Jahre 2013 für ein neues Chorprojekt Mitwirkende suchte, war die Resonanz unerwartet enorm. Das zeigte, welch großen Bedarf es für Chöre mit älteren Menschen gab und gibt. Gemeinsam mit dem musikalischen Leiter des Heaven Can Wait Chors, Jan-Christof Scheibe, hat Thomas Collien vom St. Pauli Theater das...


Russische Seele

Liepāja Symphony Orchestra

Dienstag 20.04.2021 19:45 Uhr

Im Zentrum des Abends stehen Temperament und Tiefe russischer Symphonik. Als spannende Farbtupfer dazwischen: die Werke von Schumann, Paganini oder Brahms. Zu hören ist die Ouvertüre der Oper „Ruslan und Ludmilla“ (1842) von Michail Glinka, dem Begründer der russischen Nationaloper. Sie ist der heute noch bekannteste Teil des von Alexander Puschkins inspirierten Werkes. Als Höhepunkt des Konzertabends darf anlässlich des 130. Geburtstages von Sergej Prokofjew dessen Violinkonzert g-Moll op. 63 erklingen. Komponiert wurde es 1935...


#zauberflöte 3.0

Virtuelles Tanzabenteuer

Mittwoch 28.04.2021 19:45 Uhr

Packendes Tanzabenteuer mit dem NRW Juniorballett 2014 von Xin Peng Wang ins Leben gerufen, bietet das NRW Juniorballett zwölf jungen hochbegabten Tänzerinnen und Tänzern aus aller Welt zwei Jahre lang die Möglichkeit, in professionellem Rahmen Berufserfahrung zu sammeln. 1791: Premiere von Mozarts letzter Oper. Sarastro und die Königin der Nacht, Verstand und Gefühl, liegen im Streit miteinander. 1989: In Genf legt ein verschrobener Wissenschaftler ein schmales Thesenpapier vor, das nichts Geringeres als den Grundplan für das...


Bares is nix Rares

Aberwitzige Verwandlungskomödie, mitten aus dem Leben gegriffen

Montag 03.05.2021 00:00 Uhr

Turbulente Verwechslungen, Notlügen und Situationskomik zeichen dieses heitere Boulevard-Stück rund um die Absurditäten des Sozialstaates aus. Zwischen Invalidenrente und Schulmilchgeld ist die Inszenierung des Ohnsorg-Theaters ein wunderbares Stück Unterhaltung für alle, die sich dem Leben nicht geschlagen geben wollen. Erich bringt es einfach nicht übers Herz, seiner Frau Linda zu gestehen, dass er seinen Job verloren hat. Er sucht andere Lösungen, um die Alltags-Kosten zu decken. Da bietet der Sozialstaat doch etliche...


Ein Sommernachtstraum

Klassiker von William Shakespeare

Mittwoch 05.05.2021 19:45 Uhr

Erstmals 1598 aufgeführt, zählt Shakespeares „Sommernachtstraum“ zu den meistgespielten Bühnenkomödien. Die bremer shakespeare company ist durch ihr Sprach- und Spielvermögen auf Shakespeare-Stücke spezialisiert und schafft einen kurzweiligen Abend über die illusionäre Kraft des Theaters. Angesiedelt im antiken Athen verbindet das Stück vier Rahmenhandlungen, deren Stränge alle im angrenzenden Wald kulminieren: Die Hochzeitsvorbereitungen von Theseus und Hippolyta am Hof von Athen. Im Wald proben Handwerker ihr Theaterstück...


Himmlische Zeiten

Neue musikalische Revue vom Erfolgsteam von „Heiße Zeiten“ und „Höchste Zeit"

Donnerstag 06.05.2021 19:45 Uhr

Im letzten Teil der Triologie treffen sie in der Privatabteilung eines Krankenhauses wieder aufeinander: die Karrierefrau, die ihren Managerposten mit einer kosmetischen Generalüberholung gegen die Konkurrenz verteidigen will, die Junge, die kurz vor Torschluss ihr zweites Kind bekommt, die Hausfrau, deren Rente nicht zum Leben und nur knapp zum Sterben reicht, und die Vornehme, die nach dem Zusammenstoß mit einem hart geschlagenen Golfball unter Gedächtnisstörungen leidet. Sie alle kämpfen mit den Symptomen des Verfalls…...


Frühlingszauber

Philharmonisches Orchester Bremerhaven

Mittwoch 12.05.2021 19:45 Uhr

Frühling, Aufbruch! Ihm gewidmet, ist dieses Konzertprogramm mit Werken rund um Hoffnung, Rausch und Neubeginn. Musikalischer Aufbruch von Paris bis Buenos Aires Wie jedem Anfang ein Zauber innewohnt, nimmt das kurze „D’un matin du Printemps“ der mit 24 Jahren verstorbenen Lili Boulanger sofort gefangen. Ihr Talent, gefördert im Paris der Jahrhundertwende mit Gabriel Fauré oder Maurice Ravel als Lehrmeister, weckte früh hohe Erwartungen. Faszinierende Einblicke in den kontrastreichen Jahresablauf Südamerikas gewähren...


Die Fledermaus

Operettenklassiker von Johann Strauß

Sonntag 16.05.2021 16:00 Uhr

Zusammen mit dem Publikum lässt das Theater für Niedersachsen die Champagnerkorken knallen und bringt den Klassiker um einen misslungenen Kostümball, ein gewitztes Dienstmädchen, einen sonderbaren Prinzen und einen vielleicht etwas zu heiteren Gefängniswärter auf die STADEUM-Bühne. Das meisterhaft komponierte Werk des „Walzerkönigs“ Johann Strauss sprudelt nur so von musikalischer Champagnerlaune und gilt als Höhepunkt der goldenen Wiener Operette. Zündende Musiknummern treffen auf Sprachwitz und kabarettistische Einlagen...


Philipp Scharrenberg

Realität für Quereinsteiger

Donnerstag 27.05.2021 19:45 Uhr

Zu seinem neuen Programm sagt der vielfach prämierte Slam-Poet und Kabarettist, der in Bonn aufwuchs, an der dortigen Uni Germanistik und Philosophie studierte und einen Master of Arts an der Stuttgarter Hochschule der Medien machte, selbst: „Kennen Sie Schrödingers Katze? Die, die in einer Box sitzt und von der man nicht weiß, ob sie tot ist oder lebendig – bis man hineinschaut? So ist das auch mit Kleinkunstprogrammen: Man weiß nie, wie sie sind, bis man drin war. Schrödingers Kabarett. Besonders dann, wenn es noch gar nicht...