Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Ich stimme zu

Das große Heft

Aufgrund eines schwerwiegenden Unfalls kann diese Veranstaltung leider nicht stattfinden. Bereits beim STADEUM gekaufte Tickets können zurückgegeben werden. "Die Leute nennen sie die Hexe. Sie nennt uns Hundesöhne". Ein Zwillingsbruderpaar...

Diese Veranstaltung findet nicht statt

Theater der Altmark

Aufgrund eines schwerwiegenden Unfalls kann diese Veranstaltung leider nicht stattfinden. Bereits beim STADEUM gekaufte Tickets können zurückgegeben werden.

"Die Leute nennen sie die Hexe. Sie nennt uns Hundesöhne". Ein Zwillingsbruderpaar wird von der Mutter während des Krieges bei der Oma auf dem Land abgegeben. Dort wartet jedoch keinerlei Schutz auf sie, sondern menschliche Kälte.

Durch das Arbeiten auf dem Hof und die harten Lebensbedingungen werden die beiden Jungs einerseits autark, andererseits üben sie sich als Überlebenstraining auch in der unbedingten Kontrolle ihrer Emotionen. Alles, was sie als "wahr" anerkennen können, tragen sie in ihr Großes Heft ein. Ihre wohlbehütete Kindheit lassen sie weit hinter sich und werden zu erbarmungslosen jungen Erwachsenen. 

Ergreifend und ungeschönt protokolliert Ágota Kristóf in ihrem preisgekrönten Roman das Schicksal zweier im Krieg heranwachsender Zwillingsbrüder, die in einer schlechten Welt auf erstaunlich mutige Weise ums Überleben kämpfen. 


Auf der Halepaghen-Bühne Buxtehude

Theater der Altmark, Stendal
Regie: Aron H. Matthiasson