Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Ich stimme zu

Ein Abend für Jan Fedder

Der Autor Tim Pröse liest aus der ersten und einzigen autorisierten Biografie "Jan Fedder. Unsterblich". Er wird dabei von Jonny Glut am Akkordeon begleitet.   "Ich habe alles gelebt und erlebt. Ich habe all meine Sehnsüchte gestillt und...

Lesung aus seiner Biografie mit Live-Musik

Der Autor Tim Pröse liest aus der ersten und einzigen autorisierten Biografie "Jan Fedder. Unsterblich". Er wird dabei von Jonny Glut am Akkordeon begleitet.
 
"Ich habe alles gelebt und erlebt. Ich habe all meine Sehnsüchte gestillt und ich vermisse nichts. Denn was bleibt von einem Menschen? Seine Knochen. Und seine Geschichten." Jan Fedder
 
Heyne-VerlagDer Mann ist unvergessen, das Buch über sein Leben ist einer der großen Bestseller dieses Sommers. Es schaffte es aus dem Stand heraus von Platz 0 auf Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste.
 
Der Autor Tim Pröse hat Jan Fedder dafür in seinem letzten Lebensjahr begleitet. Kurz vor seinem Tod am 30. Dezember letzten Jahres erreichte Jan Fedder das vollendete Manuskript. In "Jan Fedder. Unsterblich" erzählt der Schauspieler selbst, aber auch seine Frau Marion, Freunde und Weggefährten - in voller Länge, mit all den schönen und jubelnden wie auch mit wehmütigen und traurigen Kapiteln. Aufrecht und geradlinig steht er vor uns.
 
Fedder war Kult. Und er war der letzte Volksschauspieler. Direkt, gerade, ehrlich, kein Diplomat, aber mit großem Herzen für die Menschen - so verkörperte er wie kein zweiter DEN Hamburger und Norddeutschen schlechthin. Jan Fedder war nicht nur ein beliebter Schauspieler, sondern vor allem ein großartiger Mensch. Er spielte Dirk Matthies in der ARD-Serie "Großstadtrevier", den Bauern Kurt Brakelmann in "Neues aus Büttenwarder". Denkwürdige Rollen als Maat Pilgrim im Film "Das Boot" und in den Siegfried-Lenz-Verfilmungen "Der Mann im Strom" und "Das Feuerschiff" zeigen ihn als Darsteller ernsterer Charaktere. Doch bei allen Erfolgen sagte Jan Fedder von sich: "Hauptberuflich bin ich Mensch - im Nebenberuf bin ich Schauspieler."
 
Passend dazu wird Jonny Glut den Abend mit Waterkantry-Musik am Akkordeon begleiten.
 
 

Hier geht's zur Platzwahl

Plätze wählen

Ihre Karten – Klicken Sie einfach auf die freien Plätze, um Ihre Auswahl zu treffen. Um die Karten zu kaufen, klicken Sie auf "zur Kasse".

Sitzplatzbelegung

Farbänderung bei Sitzwahl
  • frei
  • ausgewählt
  • im Warenkorb
  • belegt

Ihre Preisauswahl

Normalpreis
  • 18,00 €
Bühne
Leider ist unser Buchungssystem zur Zeit nicht erreichbar.
Bitte probieren sie es später noch einmal.

Ihre Karten

Alle grün markierten Sitze stellen die freien Plätze dar. Wählen Sie die von Ihnen gewünschten Sitze aus und klicken Sie im Anschluss auf den Button "In den Warenkorb".