Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Ich stimme zu

STADEUM Card 25

Mehr erleben und weniger bezahlen. Mit der neuen STADEUM Card 25 erhalten Sie 25% Rabatt auf alle hier aufgeführten Veranstaltungen.

Die STADEUM Card 25 - mehr erleben und weniger bezahlen.

Als STADEUM Card 25 Inhaber erhalten Sie 25% Rabatt auf die unten aufgeführten Veranstaltungen - und das für nur 15,00 Euro. Buchen Sie gleich heute die Tickets zum ermäßigten Preis. Beim Einlass zur Veranstaltung benötigen Sie zu ihrem ermäßigten Ticket Ihre persönliche STADEUM Card 25 die Sie hier bestellen können.

  • 25% Rabatt auf ausgewählte Veranstaltungen
  • Die Veranstaltungsauswahl wird während der Spielzeit ständig erweitert
  • Buchen Sie die Tickets direkt über das Internet (wählen sie einfach den STADEUM-Card 25 Preis beim buchen aus), am Telefon, im STADEUM oder Ticket-Point
  • Besuchen Sie so viele Veranstaltungen, wie Sie möchten

Bestellen Sie Ihre STADEUM Card 25 ganz einfach

  • per Telefon unter 04141 40 91 20
  • per Mail an info@stadeum.de
Nichts verpassen!
Was kostet eine STADEUM Card 25
  • Die STADEUM Card 25 kostet einmalig 15,00 Euro je Spielzeit
Gültigkeit / Kündigung
  • Die STADEUM Card ist vom 01.08. bis zum 31.07. des Folgejahres gültig und verlängert sich automatisch für das nächste Jahr, wenn Sie nicht bis zum 31.05 eines Jahres gekündigt wird.
Übertragbarkeit:
  • Die Karte ist personalisiert und nicht übertragbar.
  • Pro rabattierte Eintrittskarte je Veranstaltung ist eine gültige STADEUM Card 25 vorzuzeigen
Identifikation beim Einlass:
Zeigen Sie bei der Einlasskontrolle zur Veranstaltung bitte immer unaufgefordert zu Ihrer Eintrittskarte auch Ihre zu diesem Zeitpunkt gültige STADEUM Card 25 vor. Dies ist vor allem bei Veranstaltungen, deren Vorverkaufsbeginn bereits in der vorherigen Spielzeit begonnen hat, wichtig. Sollten Sie nicht im Besitz einer gültigen STADEUM Card 25 sein, muss an der Abendkasse der Unterschiedsbetrag zum Normalpreis aufgezahlt werden oder eine neue STADEUM Card erworben werden.
Sollten Sie einmal verhindert sein
Bei Verhinderung können Sie rabattierte Eintrittskarten an eine andere Person weitergeben, die auch im Besitz einer STADEUM Card 25 ist.
Kombinierbarkeit von Rabatten
Die Vorteile der STADEUM Card 25 sind nicht mit anderen Aktionen, Ermäßigungen oder Rabatten kombinierbar.

Haben Sie noch Fragen?
Rufen Sie uns gerne an. Frau Kathrin Brandt-Kreczmann berät Sie gerne unter 04141 40 91 20 

Wir bedanken uns bei unserem Kooperationspartner Volksbank

Staatliche Slowakische Philharmonie Kosice

Camille Saint-Saëns, Hugo Schuncke, Bedřich Smetana

Montag 19.11.2018 19:45 Uhr

Solistin: Marie-Claudine Papadopoulos (Violine) Solist: Alexandre Vay (Violoncello) Leitung: Zbynĕk Müller Camille Saint-Saëns – "La muse et le poète“ – Duo für Violine, Violoncello & Orchester op. 132 Hugo Schuncke – Concertante für Violine, Violoncello und Orchester Bedřich Smetana – „Vyšehrad“, „Die Moldau“, „Šárka“ aus dem Zyklus „Mein Vaterland“ Marie-Claudine Papadopoulos hat sich sowohl als sensible und technisch brillante Solistin als auch passionierte Kammermusikerin einen Namen gemacht....


Wir sind die Neuen

Lebenskluge Komödie nach dem gleichnamigen Film

Dienstag 20.11.2018 19:45 Uhr

Gastspiel der Komödie am Kurfürstendamm Berlin mit Winfried Glatzeder, Claudia Rieschel u.a. Die drei Alt-68er Anne, Johannes und Eddi – alle im frühen Rentenalter – beschließen, ihre Hippie-WG wieder aufleben zu lassen und ziehen nach mehr oder weniger erfolgreichen Jahren erneut zusammen. Doch mit der Studenten-WG einen Stock höher kommt es immer wieder zu Konflikten, denn die Jungen fühlen sich von den Alten zunehmend in ihrer Ruhe gestört: Während die entspannten Rentner nachts laute Musik hören, trinken, rauchen und...


ABBA - Fortenbacher

ABBA macht glücklich!

Donnerstag 22.11.2018 19:45 Uhr

Konzert mit Carolin Fortenbacher & Sascha Rotermund (Gitarre),Pirkko Langer (Cello) und Achim Rafain (Bass) Die mehrfach preisgekrönte Gesangsvirtuosin und ausgebildete Koloratursopranistin Carolin Fortenbacher feierte ihren Durchbruch als „Donna“ in dem Musical „Mamma Mia!“ von 2002 bis 2007 am Operettenhaus Hamburg. Im Herbst 2012 wurde sie als „Herausragende Darstellerin“ in der Erfolgskomödie „Oh Alpengühn!“ vom Schmidt Theater Hamburg ausgezeichnet. 2017 brachte sie mit „ABBA macht glücklich“ ein Soloprogramm...


Notre-Dame de Paris

Frische Aufführung der Delatte Dance Company

Dienstag 27.11.2018 19:45 Uhr

Ballett von Stéphen Delattre nach dem Roman „Der Glöckner von Notre-Dame“ von Victor Hugo  Die Delattre Dance Company bringt Victor Hugos bekannte Geschichte in einer neo-klassischen, aber dennoch zeitgemäßen Inszenierung auf die Bühne. Der missgestaltete Quasimodo, der in der Kathedrale „Notre-Dame de Paris“ als Glöckner arbeitet, verliebt sich im mittelalterlichen Paris in die schöne Zigeunerin Esmeralda. Als der eifersüchtige Erzdiakon Frollo die Hinrichtung Esmeraldas befiehlt, spitzen sich die Ereignisse zu…...


SWEET SOUL Christmas REVUE

Weihnachten voller Soul

Donnerstag 29.11.2018 19:45 Uhr

Die schönsten Chrismas und Soul Classics. Mit Live-Band Bereits seit vielen Jahren reißt die Sweet Soul Music Revue das Publikum von den Sitzen. Jetzt präsentieren die Macher ein besonderes Weihnachtsprogramm mit Christmas Classics wie „White Christmas“ (The Drifters), „Silent Night“ (The Temptations), „Merry Christmas“ (The Four Tops), „Mommie Kissing Santa Claus“ (Amy Winehouse) oder auch „Heaven Help Us All“ (Ray Charles). Daneben dürfen natürlich die zur Weihnachtszeit passenden Soul-Klassiker wie „Unchained...


Wer hat Angst vor Virginia Woolf?

Bissiges Schauspiel von Edward Albee

Freitag 07.12.2018 19:45 Uhr

Mit Leslie Malton, Felix von Manteuffel u.a. Münchner Tournee in Zusammenarbeit mit Theatergastspiele Kempf. George und Martha sind seit 20 Jahren verheiratet. Für sie, die Tochter des College-Präsidenten, und ihn, den Geschichtsprofessor an diesem College, haben sich die leidenschaftlichen Bande der Liebe im Laufe der Zeit in eine unentrinnbare Ehehölle verwandelt. Nach einem Collegefest hat Martha den jungen, neuen Biologiedozenten Nick und dessen naive Frau Honey zu einem Absacker nach Hause eingeladen. Das junge Paar muss...


Halleluja, Angela!

Michael Frowin & Dietmar Loeffler

Donnerstag 13.12.2018 19:45 Uhr

Der Kanzlerchauffeur feiert Weihnachten. Der Weihnachts-Kabarett-Hit aus Hamburg und Berlin. Ausgerechnet Kanzlerchauffeur Frowin wurde mit der Organisation der Weihnachtsfeier im Kanzleramt beauftragt. Und muss dabei viele diplomatische Hürden nehmen: Wer muss mit Schäuble wichteln, wo doch jeder weiß, dass er dann nichts kriegt? Wird Andrea Nahles zur Feier des Tages wieder singen? Gibt es für Seehofer eine Weißwurst-Obergrenze? Bekommt von der Leyen wenigstens einen Hubschrauber geschenkt, der fliegt? Obendrein muss Frowin...


Die Schneekönigin

Das Musical für die ganze Familie

Samstag 15.12.2018 18:00 Uhr

Nach dem Märchen von Hans Christian Andersen, präsentiert vom a.gon Theater München. Mit Live-Musik und -Gesang. In der Tradition von „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ bringt das a.gon Theater mit dem Musical „Die Schneekönigin“ nach dem Märchen von Hans-Christian Andersen das Eis zum Schmelzen. Als Kay von einer verzauberten Spiegelscherbe in Herz und Augen getroffen wird, kehrt er sich von seiner Freundin Gerda ab, wird böse und bitter und lebt fortan bei der grausamen Schneekönigin. Gerda macht sich auf, um Kay zu...


Der Nussknacker

Traumhaftes Weihnachtsballett

Freitag 28.12.2018 19:45 Uhr

Getanzt vom Russischen Nationalballett. Musik: P. I. Tschaikowsky. Zur Entstehungsgeschichte dieses Ballettklassikers erzählt man sich, dass Modest Tschaikowsky, der jüngere Bruder von Peter Tschaikowsky, das Märchen „Nussknacker und Mäusekönig“des deutschen Dichters E.T.A. Hoffmann, für die Kinder der Schwester zu einem Kindertheater arrangierte. Sein Bruder dürfte dabei gewesen seinund berichtete seinem „Dornröschen“-Choreographen Marius Petipa davon. So entstand der Plan, aus der Geschichte ein Ballett zu machen....