Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Ich stimme zu

Klassik

Philharmonisches Orchester Bremerhaven

Antonín Dvořák, Max von Schillings, Hector Berlioz

Mittwoch 20.02.2019 19:45 Uhr

Solist: Jochen Kowalski (Alt) Leitung: Generalmusikdirektor Marc Niemann Antonín Dvořák – Sinfonische Dichtung „Die Mittagshexe“ op. 108 Max von Schillings - „Hexenlied“ op. 15 Hector Berlioz - „Symphonie fantastique“ op. 14 Der aus Brandenburg stammende Kammersänger Jochen Kowalski ist einer der vielseitigsten und ungewöhnlichsten Altisten der Gegenwart. Seine Laufbahn begann er in den 80er Jahren an der Komischen Oper in Berlin unter dem Künstlerischen Leiter Professor Harry Kupfer. Viele herausragende Partien...


Staatliches Sinfonieorchester Litauen

Sergej Rachmaninow, Peter Tschaikowsky

Montag 18.03.2019 19:45 Uhr

Solistin: Tatiana Kolesova (Klavier) Leitung: Gintaras Rinkevičius Sergej Rachmaninow – Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 d-moll op. 30 Peter Tschaikowsky – Symphonie Nr. 1 g-moll op. 13 „Winterträume“ Die russische Pianistin Tatiana Kolesova wurde 1985 in Moskau geboren. Ihr Musikstudium am Moskauer Tschaikowsky-Konservatorium schloss sie im Juni 2008 mit dem Diplom ab. Zur Zeit absolviert sie dort ein Postgraduate-Studium bei Prof. Alexei Nasedkin. Tatiana Kolesova gewann Preise bei verschiedenen Wettbewerben, so u.a....


Philharmonisches Orchester Bremerhaven

Detlev Glanert, Max Bruch, Johannes Brahms

Mittwoch 15.05.2019 19:45 Uhr

Solist: Noé Inui (Violine) Leitung: Generalmusikdirektor Marc Niemann Detlev Glanert - Weites Land (Musik mit Brahms) Max Bruch – Violinkonzert Nr. 1 g-moll op. 26 Johannes Brahms - Klavierquartett g-moll op. 25 (orchestriert von Arnold Schönberg) Der Violinist Noé Inui kann mit Recht ein Weltbürger genannt werden. 1985 als Sohn einer griechischen Mutter und eines japanischen Vaters in Brüssel geboren, lebt er seit 2006 in Düsseldorf. Noé Inui erhielt seinen ersten Geigenunterricht mit vier Jahren und schloss sein Musikstudium...